Zukunftssicherung

Gemäß § 3 Abs. 1 Zi 15 des Einkommensteuergesetzes kann jeder Arbeitgeber 300 €/Jahr steuer- und lohnnebenkostenfrei für beide Seiten in die Zukunftsicherung seiner ArbeitnehmerInnen investieren. Somit erhalten die ArbeitnehmerInnen Firmengeld sozusagen Brutto für Netto über den Umweg eines Sparvertrages ausbezahlt. Es fallen auf beiden Seiten keine Lohnnebenkosten an, die EURO 300,- sind Betriebsausgabe und am Ende der Sparzeit stehen sie den ArbeitnehmerInnen steuerfrei zur Verfügung.

Seit einiger Zeit erlaubt der Gesetzgeber auch, bis € 300,- jährlich des bestehenden Bezuges in ein Vorsorgemodel einzuzahlen. Das bedeutet, dass der Staat dieses Vorsorgemodell  zwischen € 109,44 bis  € 150 jährlich unterstützt.

 

Tipp vom Experten:
Jede/r lohnsteuerzahlende Arbeitnehmer/in kann diese Förderung nützen und das sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen! Darum gleich einen unverbindlichen Beratungstermin fixieren!

 

Warum ein Makler?

Versicherungsmakler stehen auf Ihrer Seite. Sie sind unabhängige Experten und Berater für den privaten und betrieblichen Versicherungsbereich. Alle weiteren Vorteile lesen Sie hier!


Service

Downloads: Nützliche Dokumente zum herunterladen

Finanzrechner: Antworten zu einfachen finanz-mathematischen Fragen

Kontakt: Für Fragen, Anregungen, Termine, etc.



© Franz Pichler 2011 | Buchingerweg 7 | A-4111 Walding | Mobil: +43 (0)664 / 122 16 08 | Telefon/Fax: +43 (0)7234 / 844 77
E-Mail: office@franz-pichler.at | Internet: www.franz-pichler.at
ImpressumDatenschutz